Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 19. April 2017

Kosten der Migration

Eine Frage, die ich im Wikipedia-Café eben (19.04.2017 - 13:11 Uhr) gestellt habe:

Vorausgeschickt: Wir wissen alle, dass das, oft ironisch zitierte, de-Maizière-Diktum "Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern" oft durchaus seine Berechtigung hat. Eine der Größen, die ich bei diesem Spruch verbuche und vielleicht darum so gut wie nie lese: Die laufenden und für die Zukunft hochgerechneten Kosten der "Migrationsbewältigung" in Deutschland. (Irgendwo habe ich mal gelesen, aber nich notiert wo: Im Durchschnitt werde für die nächsten 10 Jahre mit 420.000 Euro pro Verfahren / Migrant gerechnet.) Wenn diese Zahlen nicht oder selten genannt werden, hat das also vielleicht einen guten Grund, denn bekanntlich hört auch bei vielen Gutwilligen beim Geld die Gutwilligkeit schnell auf. Auf der anderen Seite gehören, meine ich, solche basalen Dinge natürlich auch bei einer freien Diskussion dazu. -- Bleiben unterm Strich zwei Fragen: a) Gibt es diese Rechnungen längst, auch seriös veröffentlicht, und ich kenne sie nur nicht? b) Wenn solche Zahlen bewusst nicht veröffentlicht werden: Sollte man sie einfordern oder nicht? -- Gleich hier: Dass die Sache mit der Betrag-Ermittlung schwierig ist, ist wohl jedem klar. Aber das ist sehr oft in Haushaltsrechnungen so, und wohl keine vernünftige Begründung für ein Nicht-Rechnen.

Mal schauen, was daraus wird.

-------

25.04.2015 Also das ist daraus geworden: Nach kurzen Relativierungen am Anfang hat sich "eine IP'", wie das bei der Wikipedia heißt, unglaublich ins Zeug gelegt und extrem hohe Kosten vorgerechnet. Zunehmend genervte Reaktionen vieler vom Stammpublikum. Dann: Die IP wurde gesperrt -- das muss ein Administrator machen. Und dann wurde, gegen die Gewohnheiten des WP-Café, bei dem die Diskussionspunkte normalerweise "oben rauslaufen" und dann erst archviert werden, herausgeschnitten und ins Archiv verbannt. Ich habe noch eine kurze Bemerkung eingefügt. Die Sperrung und die Nachbemerkungen:

@217....: Ich habe Dich jetzt gesperrt und werde auch weitere Inkarnationen von Dir sperren. Du bist herzlich eingeladen, an Wikipedia mitzuarbeiten und anschließend hier im Café rumzuhängen. Reine Diskussions-Accounts sind aber verzichtbar. Dafür gibt es im Netz besser geeignete Orte. --Zinnmann d 18:43, 20. Apr. 2017

Weil ich das angestoßen habe, will ich doch noch anmerken: Mir ging es nicht darum, hier Unfrieden zu stiften. Meine Fragen a) und b) da oben waren ja auch leicht andere als die Antworten, die dann gestellt (sic) wurden. Aber so ist das halt nun mal -- wohin sich eine Kaffeehaus-Diskussion bewegt, lässt sich schlecht einschätzen. Und der Menschen Wille und Ansicht ist ihr Himmelreich. -- Ach und das noch: Ich bin eigentlich ziemlich oft hier, und ich sehe das zum ersten mal: dass jemand, ob IP oder Normalo, im Café gesperrt wird. Wer hat denn da den Sheriff gerufen, der doch sonst hier nicht verkehrt. weil es im Café doch so lustig und friedlich zugeht? Dass ich keine Parallelfälle kenne, kann aber natürlich daran liegen, dass ich manchmal unaufmerksam bin. --Delabarquera 16:26, 22. Apr. 2017

Alles geschieht irgendwann zum ersten Mal. Aber wie kommst du darauf, dass der Sheriff gerufen wurde? Ein guter Sheriff sollte auch einfach nur mal so in den Saloon gehen, um nach dem Rechten zu schauen. Sperrungen sind immer unerfreulich, aber bei reinen Laberaccounts als "Kein Wille zur enzyklopädischen Mitarbeit" doch überall in der Wikipedia Gang und Gäbe. Warum nicht auch im Café? Tatsächlich hat die altbayrische IP ja immer und immer wieder nur ihre gleichen Grundthesen wiederholt, egal, ob andere Cafébesucher argumentativ darauf eingegangen sind oder nicht. Geoz 16:45, 22. Apr. 2017

An der Sache sieht man: Freiheit ist halt so eine Sache. Wenn man jemanden vor sich hat, der meinungsmäßig ausbüchst, dann wird die Freiheit sehr schnell beschnitten. Und bei der Wikipedia, das ist auch an anderer Stelle zu bemerken, werden IP-Nummern schon sehr gerne überprüft. Ein gewisser verfassungschützerischer Zug ist da nicht zu übersehen.

Sollte jemand nachlesen wollen: Hier steht die ganze Abfolge im Wikipedia-Café-Archiv.